ProjectBegleitung von Firmen während der Wiederaufnahme der Produktion bzw. von Tätigkeiten vor Ort mit Blick auf die…

Basic data

Title:
Begleitung von Firmen während der Wiederaufnahme der Produktion bzw. von Tätigkeiten vor Ort mit Blick auf die Umsetzung und Akzeptanz des Infektionsschutzes und geänderte Arbeitsbedingungen im Rahmen der COVID-19-Pandemie– ein Beitrag zur arbeitsmedizinischen Versorgungsforschung
Duration:
4/1/2021 to 12/31/2022
Abstract / short description:
Die durch das Coronavirus SARS-CoV-2 ausgelöste Erkrankung COVID-19 hat sich Anfang 2020 zu einer Pandemie entwickelt. Trotz des Fortschritts in der Entwicklung wirksamer Impfstoffe ist die zur Herdenimmunität notwendige Anzahl von Impfungen in der Bevölkerung vor Ende 2021 nicht zu erwarten. Zudem wächst trotz aktuell rückläufiger Fallzahlen die Sorge vor der Verbreitung von Mutationen des Virus, die deutlich ansteckender sind als die bislang vorherrschende Variante. Sollten sich diese Varianten durchsetzen, besteht die Gefahr eines erneuten signifikanten Anstiegs von COVID-19-Fallzahlen, wobei auch von einer zunehmenden Anzahl schwerer Krankheitsverläufe, Todesfällen und einer Überlastung des Gesundheitssystems auszugehen ist. Zur Eindämmung der Pandemie reagieren viele Regierungen deshalb mit herkömmlichen Mitteln: Kontaktnachverfolgung, Quarantäne, Schließung von Bildungseinrichtungen, nicht systemrelevanter Einrichtungen des öffentlichen Lebens und Wirtschaftsbetrieben, sowie Verhängung von Kontakt- und Ausgangsbeschränkungen. Für ein derartiges Maßnahmenbündel hat sich der Begriff „Lockdown“ eingebürgert, der u.a. auch eine erhebliche Beeinträchtigung der Wirtschaft und aufwändige Infektionsschutzmaßnahmen in den Betrieben bedeutet. Vor diesem Hintergrund steht auch in Baden-Württemberg zur Debatte, unter welchen Bedingungen die Einschränkungen sukzessive aufgehoben werden können. Die Fortführung bzw. Wiederaufnahme von betrieblichen Tätigkeiten wollen wir in verschiedenen Firmen und Branchen wissenschaftlich begleiten. Unsere Studie soll einen Beitrag dazu leisten, dass Tätigkeiten und Arbeitsplätze in Baden-Württemberg, die eine Anwesenheit vor Ort und Zusammenarbeit in Gruppen erfordern, ohne dass der gebotene Abstand immer konsequent eingehalten werden kann, langfristig möglichst sicher und angepasst an die Bedürfnisse aller betrieblichen Akteure gestaltet werden können.
Keywords:
COVID-19-Pandemie
Arbeitsmedizinische Versorgungsforschung
Akzeptanz Infektionsschutz
Betriebliche Akteure
Exploratives Mixed Method Design

Involved staff

Managers

Faculty of Medicine
University of Tübingen
Institute of Occupational and Social Medicine and Health Services Research
Hospitals and clinical institutes, Faculty of Medicine

Local organizational units

Institute of Occupational and Social Medicine and Health Services Research
Hospitals and clinical institutes
Faculty of Medicine
Help

will be deleted permanently. This cannot be undone.