ProjectUntersuchung von Calcitonin Gene-Related Peptide als klinischer Biomarker in der Behandlung der Migräne

Basic data

Title:
Untersuchung von Calcitonin Gene-Related Peptide als klinischer Biomarker in der Behandlung der Migräne
Duration:
01/04/2022 to 31/10/2023
Abstract / short description:
Calcitonin Gene-Related Peptide (CGRP) ist ein multifunktionales Neuropeptid, das in der Pathophysiologie der Migräne eine bedeutende Rolle spielt. Die Freisetzung von CGRP aus trigeminalen Nervenendigungen führt zu einer lokalen neurogenen Inflammation, Vasodilatation, Plasmaextravasation und Sensibilisierung nozizeptiver Afferenzen im Bereich der Meningen. Während einer Migräneattacke konnten erhöhte CGRP-Spiegel im Jugularvenenblut und der Tränenflüssigkeit nachgewiesen werden. Bis heute ist nicht abschließend geklärt, ob interiktal gemessene CGRP-Spiegel mit dem klinischen Verlauf der Migräne korrelieren und wie sie sich unter Einnahme einer prophylaktischen Medikation verändern. In einer multizentrischen Beobachtungsstudie soll untersucht werden, inwiefern unterschiedliche klinische Charakteristika und prophylaktische Therapien die CGRP-Spiegel in Tränenflüssigkeit und peripherem Blut von Migränepatient*innen beeinflussen.
Keywords:
neurosciences
Neurowissenschaften
Migräne
CGRP

Involved staff

Managers

University Department of Neurology
Hospitals and clinical institutes, Faculty of Medicine

Local organizational units

Department of Neurology and Epileptology
University Department of Neurology
Hospitals and clinical institutes, Faculty of Medicine

Funders

Cooperations

München, Bayern, Germany
Greifswald, Mecklenburg-Vorpommern, Germany
Help

will be deleted permanently. This cannot be undone.