ProjectErmittlung der saarländischen Standardoutputwerte der Produktion im Saarland (Pflanzenbau und Tierhaltung) für die…

Basic data

Title:
Ermittlung der saarländischen Standardoutputwerte der Produktion im Saarland (Pflanzenbau und Tierhaltung) für die Ausgleichszulage für benachteiligte Gebiete im Rahmen des ELER
Duration:
9/1/2021 to 6/30/2022
Abstract / short description:
Das Saarland bietet eine Ausgleichszulage für benachteiligte Gebiete im Rahmen des ELER an und war in diesem Kontext das erste Bundesland, dass die neue Gebietsabgrenzung nach VO (EU) Nr. 1305/2013 vorgenommen hat. Für die neue Förderperiode 2023-2027 führt das Projektteam der SRE die Aktualisierung der letzten Stufe des Abgrenzungsverfahrens, des sog. „Finetunings“ durch, welches gemäß den EU-Vorgaben auf der Grundlage des Standoutputs auf LAU-2-Ebene (Gemeinden) erfolgt und die benachteiligten Gebiete des Saarlandes ermitteln soll. Dazu wird zunächst die durchschnittliche Standardleistung pro ha für ganz Deutschland (Pflanzenbau und Tierhaltung), der durchschnittliche saarländische Standardoutput (€/ha) sowie der Wert für jede der 52 saarländischen Gemeinden ermittelt, wobei die saarländischen Werte mit dem Bundesdurchschnitt in Beziehung gesetzt werden. Nach Empfehlung der Europäischen Kommission gelten alle Gebiete (Gemeinden), in denen der Standardoutput höher als 80% des nationalen Durchschnitts liegt, nicht als benachteiligt.

Involved staff

Managers

Geography Research Area
Department of Geoscience, Faculty of Science

Other staff

Geography Research Area
Department of Geoscience, Faculty of Science

Local organizational units

Geography Research Area
Department of Geoscience
Faculty of Science

Funders

Saarbrücken, Saarland, Germany
Help

will be deleted permanently. This cannot be undone.