ProjectLURCH - GW4.0 – GW4.0 - Klimaangepasste Grundwasserbewirtschaftung durch Echtzeit-Planungs-Tools und…

Basic data

Acronym:
LURCH - GW4.0
Title:
GW4.0 - Klimaangepasste Grundwasserbewirtschaftung durch Echtzeit-Planungs-Tools und modellbasierte Zukunftsszenarien
Duration:
01/03/2023 to 28/02/2026
Abstract / short description:
Die nachhaltige Bewirtschaftung von Grundwasserressourcen in landwirtschaftlich und ur-ban intensiv genutzten Regionen erfordert die Analyse möglicher Zukunftsszenarien sowie Echt-zeit-Planungswerkzeuge. Im Projekt werden zur Unterstützung von Wasserversorgern und Be-hörden Instrumente entwickelt, um sowohl den operativen Betrieb als auch die langfristige Pla-nung der Grundwasserbewirtschaftung zu optimieren. Ein Schwerpunkt liegt auf den Auswirkun-gen klimawandelbedingter Änderungen der Landbewirtschaftung auf die Grundwasserressourcen bezüglich Grundwasserneubildung und Sickerwasserqualität. Ausgehend von Vorarbeiten der An-tragsteller und den Ergebnissen des aktuellen Masterplans Wasserversorgung Baden-Württemberg werden Modelle für die Grundwasserneubildung, Stickstofffracht, Grundwasserstän-de, Einzugsgebiete von Fassungen und Fließzeiten entwickelt, mit denen Szenarien des Klima- und Landnutzungswandels berechnet und Bewirtschaftungsstrategien inklusive Priorisierungen der Grundwassernutzung simuliert werden. Datenassimilation stellt ein stets aktuelles Modell mit Web-Interface für kurzfristige bis saisonale Planungen bereit. Die Ergebnisse der Szenarienana-lysen und das Planungswerkzeug geben den Versorgern und Behörden erstmals nutzerfreundli-che Hilfen an die Hand, um Entscheidungen in einem Umfeld zunehmender Konflikte und Ext-remwetterlagen auf wissenschaftlich fundierten Grundlagen zu treffen. Der Untersuchungsraum umfasst das Obere Gäu (Karstgrundwasserleiter im Muschelkalk) und das Neckartal bei Tübingen (Kiesgrundwasserleiter/Erfurt-Formation), jeweils mit mehreren Versorgungsunternehmen. Das Vorhaben bildet unterschiedliche Standortverhältnisse (Geologie/Landnutzung), Bewirtschaf-tungsfragen und Nutzungskonflikte ab. Nach erfolgreicher Demonstration kann das entwickelte Vorgehen auf die zukünftige modellbasierte flächenhafte Bewirtschaftung anderer Grundwasser-körper in und außerhalb Baden-Württembergs übertragen werden.

Involved staff

Managers

Faculty of Science
University of Tübingen
Department of Geoscience
Faculty of Science
Department of Geoscience
Faculty of Science
Center for Applied Geoscience
Department of Geoscience, Faculty of Science

Other staff

Department of Geoscience
Faculty of Science

Local organizational units

Department of Geoscience
Faculty of Science
University of Tübingen

Funders

Bonn, Nordrhein-Westfalen, Germany
Help

will be deleted permanently. This cannot be undone.