Project Konfokales Laser-Scanning-Mikroskpo

Basic data

Title:
Konfokales Laser-Scanning-Mikroskpo
Duration:
18/05/2021 to 17/05/2024
Abstract / short description:
An der Medizinischen Fakultät der Universität Tübingen gibt es keine Imaging-Facility mit allgemein zugänglichen, aktuellen Konfokalmikroskopsystemen. Bestehende Geräte in den einzelnen Abteilungen haben entweder bereits lange ihre normale Nutzungsdauer überschritten, sind vollständig ausgebucht oder in Laboratorien mit eingeschränktem Zugang (S2- bzw. S3-Bereich) aufgestellt. Daher soll ein allgemein zugängliches Konfokalsystem mit aktuellster Technologie angeschafft werden, welches besonders kleine Strukturen wie Zentriolen und Zilien mit hoher Sensitivität und großer dynamischer Breite auflösen kann, unabhängig von fest verbauten Prismen Fluorophore mit Wellenlängen zwischen 405 und 680 nm anregen kann, besonders schnelle Scanmodi für die Visualisierung dynamischer Prozesse in Zellkulturen und in Zebrafischembryonen bietet und die technischen Voraussetzungen für die Prozessierung und Quantifizierung von dreidimensionalen Aufnahmen ermöglicht. Es wird ein System benötigt, mit dem bestehende transgene Reporterlinien von Zellkulturen und Zebrafischen mit den etablierten Immunfärbeprotokollen weitergenutzt werden können, ohne dass neue Tiere mit andersfarbigen Markierungen generiert werden müssen. Es ist daher essentiell, dass das neue Hochleistungsmikroskop so konstruiert ist, dass selbst Fluorophore mit überlappenden Spektren (z.B. GFP und Alexa 488) verlässlich separiert und dargestellt werden können. Das System wird in der Abteilung für Pharmakogenomik aufgestellt, wo die räumliche Nähe zu einer Zellkultur und einer state-of-the-art Zebrafischfacility mit Injektionsplätzen gegeben ist, so dass die Durchführung von Analysen sowohl in fixiertem Gewebe als auch in vivo in lebenden Zellen und Zebrafischembryonen möglich ist.
Keywords:
confocal microscope

Involved staff

Managers

Faculty of Medicine
University of Tübingen

Local organizational units

Pharmacogenomics
Department of Experimental and Clinical Pharmacology and Pharmacogenomics
Hospitals and clinical institutes, Faculty of Medicine

Funders

Bonn, Nordrhein-Westfalen, Germany
Help

will be deleted permanently. This cannot be undone.