Project SUSTAIN – Spezialisierte post-stationäre ambulante Anschlussbehandlung via Videokonferenz für eine nachhaltige…

Basic data

Acronym:
SUSTAIN
Title:
Spezialisierte post-stationäre ambulante Anschlussbehandlung via Videokonferenz für eine nachhaltige Stabilisierung bei Anorexia Nervosa (SUSTAIN) - eine randomisierte kontrollierte Studie
Duration:
01/04/2020 to 31/03/2024
Abstract / short description:
Anorexia Nervosa (AN) ist durch schweres Untergewicht und hohe Mortalitäts- und Morbiditätsraten gekennzeichnet. Stationäre Psychotherapie ist bezüglich einer ersten Gewichtsrehabilitation erfolgreich, aber viele Patienten erleiden kurz nach der Entlassung und wiederkehrend Rückfälle, die mit einer ungünstigen Prognose und einer häufigen Chronifizierung der AN einhergehen. Wir führen eine erste multizentrische, prospektive, auf den Richtlinien Guter Klinischer Praxis basierende, randomisiert-kontrollierte klinische Studie bei PatientInnen mit AN nach einer (teil-)stationären Psychotherapie durch, bei der wir eine ambulante Anschlussbehandlung durchführen, die speziell darauf ausgerichtet ist, eine nachhaltige Stabilisierung bei AN zu erreichen. Wir untersuchen die Wirksamkeit von 20 Sitzungen über 8 Monate einer neuen kognitiv-verhaltenstherapeutischen (KVT) ambulanten Psychotherapie namens SUSTAIN, die speziell auf PatientInnen mit AN nach einer (teil-) stationären Behandlung ausgerichtet ist, im Vergleich zu einer ambulanten optimierten herkömmlichen Anschlussbehandlung (optimized treatment as usual, TAU-O). Die Experimentalgruppe (EG) erhält die SUSTAIN Psychotherapie hauptsächlich in Form einer Videokonferenz, um eine Kontinuität der Behandlung durch spezialisierte Behandlungszentren zu gewährleisten. Der primäre Endpunkt ist der Unterschied im Body Mass Index (BMI) zwischen Aufnahme in die Studie (T0) und Behandlungsende (T2). Die wichtigsten sekundären Endpunkte sind die Veränderung der Essstörungspathologie, generellen Psychopathologie, Gewichtsrehabilitation, die Rückfallrate und der Langzeitverlauf des BMI. Die Kosteneffektivität der neuen Behandlung wird ebenfalls untersucht.
Keywords:
eating disorders
Essstörungen
psychotherapy research
Psychotherapieforschung
effectiveness
Wirksamkeit
Anorexia nervosa

Involved staff

Managers

Faculty of Medicine
University of Tübingen

Contact persons

Faculty of Medicine
University of Tübingen
Institute for Clinical Epidemiology and Applied Biometry
Hospitals and clinical institutes, Faculty of Medicine

Other staff

Faculty of Medicine
University of Tübingen

Local organizational units

Faculty of Medicine
University of Tübingen

Funders

Bonn, Nordrhein-Westfalen, Germany
Help

will be deleted permanently. This cannot be undone.