Project AM-3D-Druck – Reduktion von Nebenwirkungen für Patienten in der Tumorbehandlung durch den Einsatz von…

Basic data

Acronym:
AM-3D-Druck
Title:
Reduktion von Nebenwirkungen für Patienten in der Tumorbehandlung durch den Einsatz von personalisierten Arzneimitteln, die mittels Digitaldruck (2D bzw. 3D - Druck) hergestellt werden
Duration:
05/06/2020 to 31/05/2022
Abstract / short description:
DiHeSys Digital Health Systems ist ein KMU und hat das 2D- und 3D-Druckverfahren zur Pharmareife weiterentwickelt und ermöglicht nun Arzneimittel im Digitaldruck herzustellen, In diesem Pilotprojekt soll die konkrete Anwendung am der Universität Tübingen erarbeitet werden.
Im Rahmen des Projekts wird ein pharmatauglicher 2D-Drucker im Universitätsklinikum Tübingen installiert. Dieser Drucker erlaubt eine individuelle Dosierung von Wirkstoffen für den Patient. Neben dem Drucker selbst, liefert DiHeSys auch die benötigten Druckkartuschen mit der druckbaren Wirkstoffmischung an das Klinikum. Der Drucker wird vor Ort qualifiziert und wird vom lokalem Apotheker in Betrieb genommen, der die finale Rezeptur nach ärztlicher Verordnung herstellt und freigibt. Anhand von Wirk-Dosis-Beziehungen wird dem Patienten ein auf ihn individuell zugeschnittenes Arzneimittel verordnet. Dadurch können die Wirkung des Arzneimittels optimiert und gleichzeitig die unerwünschten Nebenwirkungen auf ein Minimum reduziert werden. Modellhaft möchten wir die Vorteile der personalisierten Medizin mittels 2D-Druck anhand der verbesserten Behandlung des Glioblastoms (bösartiger Hirntumor) z.B. mittels Carbozantinib (VEGFR2-Inhibitor) in Kombination z.B. mit Neratinib (EGFR/HER2-Inhibitor) nachweisen und die physischen und psychischen Belastungen für den Patienten dadurch reduzieren. Dazu möchten wir patientenindividuelle Wirkstoffdosierungen herstellen und in der Klinik an Patienten anwenden. Die Klinik ist zuständig für die Auswahl der Patienten, die Verabreichung an die Patienten, die Begleitung, Dokumentation der Therapiesicherheit, -auswertung und -erfolg.

Involved staff

Managers

Faculty of Science
University of Tübingen
Pharmaceutical Institute
Department of Pharmacy and Biochemistry, Faculty of Science

Contact persons

Faculty of Medicine
University of Tübingen

Local organizational units

Pharmaceutical Institute
Department of Pharmacy and Biochemistry
Faculty of Science

Funders

Help

will be deleted permanently. This cannot be undone.