Project Reveal-Transition – Rivaroxaban – Evaluation of Variables Enhancing Antithrombotic Efficacy and Longterm-Outcome…

Basic data

Acronym:
Reveal-Transition
Title:
Rivaroxaban – Evaluation of Variables Enhancing Antithrombotic Efficacy and Longterm-Outcome in stabilized patients with cardiovascular disease
Duration:
20/05/2019 to 31/12/2021
Abstract / short description:
In letzter Zeit häuft sich die Evidenz, dass die zusätzliche Hemmung der Thrombozytenaggregation bei stabilen Patienten (zusätzliche antithrombozytäre Therapie begleitend zu ASS Standardtherapie) sowie eine verlängerte antithrombotische Therapie bei Patienten mit ausgeprägten, Gefäßrisikoprofil mit einer niedrigeren Inzidenz thromboembolischer Ereignisse sowie niedrigerer Gesamtmortalität assoziiert sind. Dies geschieht zum Preis einer verstärkten Blutungsneigung. Bei Patienten mit stattgehabtem Myokardinfarkt (MI) konnte in verganenen Studien gezeigt werden, dass thromboembolische Ereignisse im Rahmen einer verlängerten Therapie mit ASS und niedrig dosiertem Ticagrelor (60mg 2xtgl) signifikant seltener auftreten.
Die dahinterliegenden Mechanismen wurden bis jetzt nur unzureichend untersucht. In der vorliegenden ex-vivo Studie sollen die Effekte von niedrig dosiertem Rivaroxaban auf die Thromboyztenfunktion, thrombozytär-vermittelte Inflammation sowie Thrombinbildung untersucht werden.
Keywords:
cardiovascular disease
Herzkreislauferkrankungen

Involved staff

Managers

Department of Internal Medicine
Hospitals and clinical institutes, Faculty of Medicine
Faculty of Medicine
University of Tübingen

Local organizational units

Internal Medicine Department III
Department of Internal Medicine
Hospitals and clinical institutes, Faculty of Medicine

Funders

Leverkusen, Nordrhein-Westfalen, Germany
Help

will be deleted permanently. This cannot be undone.