Project Teilprojekt C03: Auswirkungen des alternativen NF-κB Signalwegs auf die Hapten-induzierte Kontaktallergie

Basic data

Title:
Teilprojekt C03: Auswirkungen des alternativen NF-κB Signalwegs auf die Hapten-induzierte Kontaktallergie
Duration:
01/07/2019 to 30/06/2023
Abstract / short description:
Unsere Studien haben gezeigt, dass der alternative NF-κB-Signalweg eine essentielle Rolle in der adaptiven Immunantwort spielt, da Mäuse, bei denen der NF-κB2 Signalweg unterbrochen ist, nicht in der Lage sind eine progressive chronische Kontaktallergiereaktion zu entwickeln. Folglich beabsichtigen wir aufzuklären wie der alternative NF-κB-Signalweg die akute und chronische T-Zell-vermittelte Immunantworten moduliert, indem wir (i) die daran beteiligten essentiellen Zellen mit Hilfe von zellspezifischen konditionellen NF-κB2-/- und NIKaly/aly Mäuse in vivo identifizieren, (ii) zellspezifische Beeinträchtigungen der Aktivierung, der Differenzierung und des Überlebens in vitro aufdecken, (iii) Unterschiede in der T-Zellaktivierung und der Leukozytenmigration in vivo identifizieren und (iv) die Wirksamkeit einer spezifischen Inhibition des NF-κB2 Signalwegs in vitro und in vivo untersuchen.

Involved staff

Managers

Faculty of Medicine
University of Tübingen
Department of Dermatology
Hospitals and clinical institutes, Faculty of Medicine

Local organizational units

Department of Preclinical Imaging and Radiopharmacy
Department of Radiology
Hospitals and clinical institutes, Faculty of Medicine

Funders

Bonn, Nordrhein-Westfalen, Germany
Help

will be deleted permanently. This cannot be undone.