Project DZIF TTU 09.820 – Antibiotics that target specifically Pseudomonads

Basic data

Acronym:
DZIF TTU 09.820
Title:
Antibiotics that target specifically Pseudomonads
Duration:
01/01/2019 to 28/02/2021
Abstract / short description:
Die Behandlung von Infektionen, die durch multiresistete Pseudomonas Bakterien hervorgerufen werden, stellt ein zunehmendes Problem in Krankenhäusern dar. Ziel des Projektes ist es daher, Pseudomonas-spezifische Antibiotika zu erforschen und weiterzuentwickeln. Daher ist zum einen geplant, den Wirkungsmechanismus der beiden Pseudomonas-aktiven Antibiotika Promysalin und Ferrocin näher zu untersuchen. Diese Untersuchungen sollen dazu dienen, ein neues – bisher ungenutztes - Angriffsziel zur Bekämpfung des Erregers zu finden. Hierzu sollen jeweils die Genom- und Transkriptomdaten eines Pseudomonas Wildtyp-Bakteriums mit der entsprechenden resistenten Mutante verglichen werden. Des Weiteren soll spezifisch und in größeren Mengen das Pseudomonas-aktive Antibiotikum Mureidomycin biotechnologisch hergestellt und modifiziert werden. Die erhaltenen Mureidomycine sollen biologisch-toxikologisch charakterisiert werden und mittelfristig in präklinisch untersucht werden.
Keywords:
antibiotics
Antibiotika
Pseudomonas

Staff

Managers

Faculty of Science
University of Tübingen
Pharmaceutical Institute
Department of Pharmacy and Biochemistry, Faculty of Science

Contact persons

Faculty of Science
University of Tübingen
Pharmaceutical Institute
Department of Pharmacy and Biochemistry, Faculty of Science
Faculty of Science
University of Tübingen
Interfaculty Institute of Microbiology and Infection Medicine (IMIT)
Interfaculty Institutes

Local organizational units

Pharmaceutical Institute
Department of Pharmacy and Biochemistry
Faculty of Science
Interfaculty Institute of Microbiology and Infection Medicine (IMIT)
Interfaculty Institutes
University of Tübingen

Funders

Braunschweig, Niedersachsen, Germany
Help

will be deleted permanently. This cannot be undone.