Project AXION-D – R & D für zukünftige Experimente zur Suche nach Axionen (ALPS, IAXO, MADMAX)

Basic data

Acronym:
AXION-D
Title:
R & D für zukünftige Experimente zur Suche nach Axionen (ALPS, IAXO, MADMAX)
Duration:
01/07/2018 to 30/06/2021
Abstract / short description:
Es wird ein System zur Positionsbestimmung mit einer Präzision von mindestens 1 Micrometer basierend
auf der Interferometrie mit frequenzsstabiliserten Lasern realisiert. Damit wird die Stabilität der Positionen
von dielektrischen Platten im Booster in einem Prototypen des teilchnephysikalischen Experimentes
MADMAX überprüft. Das Ziel des Experimentes MADMAX ist der Nachweis von AXIONEN, bisher nicht
beobachtbaren Teilchen, die als Lösung des sogenannten CP Problems der QCD im Standardmodell der
Teilchenphysik und als Erklärung der Natur der Dunklen Materie im Universum postuliert wurden.
Die Sensitivität von MADMAX ist durch Variation der Position von dielektrischen Platten im Booster auf
verschiedene Axion-Massen justierbar. Mit dem System zur Positionsbestimmung mit Laserinterferometern
soll untersucht werden, wie präzise die Sensitivität von MADAMX kontrollierbar ist. Damit liefert das Projekt
entscheidende Beiträge für zukünftige Axion-Experimente.
Keywords:
particle physics
Teilchenphysik
dark matter
Dunkle Materie
Axionen
Interferometer

Staff

Managers

Faculty of Science
University of Tübingen
Institute of Physics (PIT)
Department of Physics, Faculty of Science

Local organizational units

Institute of Physics (PIT)
Department of Physics
Faculty of Science

Funders

Bonn, Nordrhein-Westfalen, Germany
Help

will be deleted permanently. This cannot be undone.