Project ECHO – Background Analysis and Background Control

Basic data

Acronym:
ECHO
Title:
Background Analysis and Background Control
Duration:
01/04/2015 to 31/03/2018
Abstract / short description:
ECHO steht für Electron Capture in Holmium-163, einem Betazerfall. Durch die Spektroskopie eines Betazerfalls
kann die Masse des Neutrinos bestimmt werden. Für die Masse des Neutrinos gibt es bisher nur obere Grenzen.
Um diese Grenzen zu verbessern und die Neutrinomasse zu bestimmen gibt es weltweit große experimentelle
Anstrengungen. Die Kenntnis der Neutrinomasse spielt eine sehr wichtige Rolle bei der Weiterentwicklung des
Verständnis des elementaren Aufbaus der Materie. Mit ECHO wird versucht mit neuartigen Tieftemperatur-Detektoren,
die Genauigkeit bei der Spektroskopie des Electron Capture Zerfalls in Holmium soweit zu steigern, um verbesserte
Grenze an die Neutrinomasse zu erreichen. Das Projekt ist eine internationale Kollaboration mehrerer Arbeitsgruppen.
Die Arbeitsgruppe aus Tübingen untersucht Untergrundprozesse welche die Genauigkeit der Messung beeinflussen
und entwickelt Strategien den Untergrund zu reduzieren.
Keywords:
astroparticle physics
Astroteilchenphysik
particle physics
Teilchenphysik
neutrino physics
Neutrinophysik
Neutrinomasse
Untergrundsimulation
Tieftemperaturdetektoren

Staff

Managers

Faculty of Science
University of Tübingen
Institute of Physics (PIT)
Department of Physics, Faculty of Science

Local organizational units

Institute of Physics (PIT)
Department of Physics
Faculty of Science

Funders

Bonn, Nordrhein-Westfalen, Germany
Help

will be deleted permanently. This cannot be undone.