Project Tagung: Exegetik des Alten Testamens. Bausteine für eine Theorie der Exegese, 15-17. Juni 2018

Basic data

Title:
Tagung: Exegetik des Alten Testamens. Bausteine für eine Theorie der Exegese, 15-17. Juni 2018
Duration:
15/06/2018 to 17/06/2018
Abstract / short description:
Die Tagung hat eine methodologische Reflexion der wissenschaftlichen Auslegung des Alten Testaments zum Gegenstand.
Die alttestamentliche Exegese ist gegenwärtig durch einen weitgehenden Konsens und beachtliche Stabilität im Blick auf den Methodenkanon, der in der Exegese der biblischen Texte zur Anwendung kommt, zugleich aber durch eine vielfältigen Dissens in den Arbeitsergebnissen (Ablösung langjähriger Forschungs­konsense durch vielfältige, häufig kaum kompatible Modellbildungen) gekennzeichnet. Die Frage nach den Ursachen dieser Diastase drängt sich auf: Hängt sie an den grundlegenden Fragestellungen, den Erkenntnisbedingungen, an mangelnder Leistungsfähigkeit der etablierten Methoden und/oder etwa daran, dass Aspekte, die in vielen neueren Textanalysen eine gewichtige Rolle spielen, methodisch bisher nur ansatzweise eingeholt sind?
Die Tagung greift damit ein Desperat der gegenwärtigen Forschungsdiskussion auf und zielt auf die Etablierung einer Exegetik, d.h. einer Meta-Theorie, die nach den Bedingungen der exege­tischen Arbeit fragt, diese offenlegt und diskutiert. Hierzu wird eine sorgfältig ausgewählte Gruppe thematisch einschlägiger und exzellent ausgewiesener Fachleute aus Deutschland, Israel und den USA in Tübingen zusammen­kommen. Inhaltlich geht es dabei um Zentralprobleme einer Exegetik im beschriebenen Sinne – um „Bausteine für eine Theorie der Exegese“.
Keywords:
Exegese des Alten Testaments
Methodik
Exegetik

Involved staff

Managers

Protestant Seminary
Faculty of Protestant Theology

Contact persons

Protestant Seminary
Faculty of Protestant Theology

Local organizational units

Faculty of Protestant Theology
University of Tübingen

Funders

Köln, Nordrhein-Westfalen, Germany
Help

will be deleted permanently. This cannot be undone.