Project Rechtspopulistische Sozialpolitik und exkludierende Solidarität

Basic data

Title:
Rechtspopulistische Sozialpolitik und exkludierende Solidarität
Duration:
01/07/2018 to 30/06/2021
Abstract / short description:
In dem von der Hans-Böckler-Stiftung an der Universität Tübingen eingerichteten Promotionskolleg werden die sich im Rechtspopulismus ausdrückenden, von dieser Seite aber auch vorangetriebenen exkludierenden Solidaritäten in verschiedenen Bereichen der Sozialpolitik (u.a. soziale Sicherungssysteme, öffentliche Infrastruktur,
Migration und Arbeitsmärkte, Geschlecht und Familie) erforscht. Darüber hinaus wird der politische Widerstand gegen den Rechtspopulismus und die sich darin formierenden, der exkludierenden Solidarität widerstreitenden Solidaritäten untersucht. Vorgesehene Themenschwerpunkte des Kollegs sind:
1. Rechtspopulistische Sozialpolitik und Sozialstaatskritik,
2. Zeitgeschichte rechtspopulistischer und rechtsextremer Sozialpolitik,
3. Normative Argumentationsmuster rechtspopulistischer Sozialpolitik,
4. Exkludierende Solidarität in medialen Öffentlichkeiten,
5. Solidaritätsabhängigkeit staatlicher Sozialpolitik.
Keywords:
right-wing populism
Rechtspopulismus
social policy
Sozialpolitik
Solidarität

Involved staff

Managers

Catholic Seminary
Faculty of Catholic Theology
Institute of Media Studies
Department of Philosophy and Media, Faculty of Humanities
Institute of Political Science
Department of Social Sciences, Faculty of Economics and Social Sciences

Local organizational units

Faculty of Catholic Theology
University of Tübingen
Institute of Media Studies
Department of Philosophy and Media
Faculty of Humanities
Institute of Political Science
Department of Social Sciences
Faculty of Economics and Social Sciences

Funders

Düsseldorf, Nordrhein-Westfalen, Germany
Help

will be deleted permanently. This cannot be undone.