Project Prosodiya – Digitale Therapie der Lese-Rechtschreibstörung

Basic data

Acronym:
Prosodiya
Title:
Digitale Therapie der Lese-Rechtschreibstörung
Duration:
01/04/2017 to 31/03/2020
Abstract / short description:
In Kooperation mit dem Tübinger Institut für Lerntherapie TIL haben sich die Projektpartner zum Ziel gesetzt, die erste wissenschaftlich basierte und umfassende digitale LRS-Therapie in Deutschland zu erarbeiten und therapeutisch zu demonstrieren. Konventionelle Lerninhalte digital zu vermitteln ist heute gut erprobt. Anders bei therapeutischen Methoden – hier ist die klassische Therapiestunde nach wie vor Stand der Dinge. „Prosodiya“ will dieses Dogma durchbrechen und auch für medizinisch-therapeutische Aufgaben auf die angeborene Intuition und Neugier der Nutzer setzen. Es soll eine wirksame und zugleich kosteneffiziente Form der Therapie geschaffen werden, die beliebig skalierbar ist. Der Therapeut wird synergetisch unterstützt und dessen Arbeit abgerundet und erweitert, so dass flächendeckende Therapie ohne ständig verfügbaren lokalen Therapeuten möglich wird.

Dabei soll „Prosodiya“ auf mehreren funktionalen Modulen aufbauen. Die Systembasis soll an eine Spiele-Idee angelehnt werden. Therapeutisch wird der Fokus auf Sprachrhythmus gesetzt. Erstmalig sollen multi-modale Elemente (v. a. körpereigene Gedächtnisstützen) in die Therapie eingebunden werden. Das Therapieprogramm soll erstmalig umfassend auf einem fundierten Lernermodell aufsetzen. Eine bereits im Vorschulalter greifende Eingangsdiagnostik wird erarbeitet.

Die Ergebnisse sollen nach Projektende zu einer professionellen App für mobile Geräte weiterentwickelt und durch die TIL GmbH am Markt angeboten werden.
Keywords:
Lese-Rechtschreibstörung
digitale Lerntherapie

Involved staff

Managers

Faculty of Science
University of Tübingen
Institute of Psychology
Department of Psychology, Faculty of Science
Institute of Linguistics (SfS)
Department of Modern Languages, Faculty of Humanities
SFB 833 - Construction of Meaning: The Dynamics and Adaptivity of Linguistic Structures
Collaborative research centers and transregios
LEAD Graduate School & Research Network
Research training groups

Local organizational units

Department of Psychology
Faculty of Science
University of Tübingen
Institute of Linguistics (SfS)
Department of Modern Languages
Faculty of Humanities

Funders

Bonn, Nordrhein-Westfalen, Germany
Help

will be deleted permanently. This cannot be undone.