Project Capacity Building in der universitären pharmazeutischen Ausbildung (Hochschulpartnerschaft Universität Tübingen –…

Basic data

Title:
Capacity Building in der universitären pharmazeutischen Ausbildung (Hochschulpartnerschaft Universität Tübingen – University of Malawi)
Duration:
01/01/2017 to 31/12/2020
Abstract / short description:
Dieses Projekt ist eine vierjährige DAAD-geförderte Hochschulpartnerschaft in Lehre und Forschung zwischen dem Pharmazeutischen Institut der Universität Tübingen und dem Pharmacy Department der University of Malawi. Hauptziel ist die Stärkung der pharmazeutischen Ausbildung in Malawi sowie die Stärkung des Vertiefungsangebotes „Pharmazie in Entwicklungszusammenarbeit und Katastrophenhilfe“ in der pharmazeutischen Hochschullehre der Universität Tübingen. Außerdem sind Forschungsaufenthalte von malawischen und deutschen Studenten und Dozenten an der jeweiligen Partnerhochschule vorgesehen, unter anderem im Rahmen der Forschungskooperation der beiden Institute zum Nachweis minderwertiger und gefälschter Arzneimittel im südlichen Afrika.
Im Rahmen des Projektes werden unter anderem angestrebt:
1) eine Aktualisierung des bestehenden Bachelor of Pharmacy (BPharm) Curriculums des Pharmacy Departments der University of Malawi;
2) die Entwicklung und Umsetzung eines Curriculums für einen neuen Master-Studiengang in Pharmaceutical Sciences (MSc Pharm) an der University of Malawi, nach dem Modell des bestehenden Master-Studienganges am Pharmazeutischen Institut Tübingen;
3) die Entwicklung von drei ausgewählten Kursmodulen des BPharm-Studienganges mit besonderer Relevanz für die aktuellen pharmazeutischen Herausforderungen in Malawi;
4) die Weiterentwicklung des Kurses „Pharmazie in Entwicklungszusammenarbeit und Katastrophenhilfe“ am Pharmazeutischen Institut der Universität Tübingen;
5) die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses durch Aufenthalte von jungen malawischen Dozenten an der Universität Tübingen und durch Aufenthalte von deutschen Dozenten und Wissenschaftlern an der University of Malawi;
6) der Austausch von Studierenden im Rahmen von studentischen Projekt- und Forschungsarbeiten.
Das Pharmacy Department der University of Malawi ist eingebunden in das “FIP-UNESCO UNITWIN African Centre of Excellence for Pharmacy Education“ und die “Eastern and Southern Africa Higher Education Centers of Excellence (ACE II)” der Weltbank. Die im vorliegenden Projekt erarbeiteten Fortschritte werden über diese Netzwerke auch im Rahmen von Süd-Süd-Kooperationen weitergegeben.
Der Direktor des Tübinger Pharmazeutischen Institutes, Prof. Lutz Heide, hat im Rahmen der deutschen staatlichen Entwicklungszusammenarbeit 2014-15 zwei Jahre als Professor am Pharmacy Department der University of Malawi gearbeitet, unter Beurlaubung von der Universität Tübingen im dienstlichen Interesse.
Keywords:
competency development
Kompetenzentwicklung
africa
Afrika
205-08 Pharmazie
Entwicklungszuammenarbeit
Akademische Ausbildung

Involved staff

Managers

Pharmaceutical Institute
Department of Pharmacy and Biochemistry, Faculty of Science

Local organizational units

Pharmaceutical Institute
Department of Pharmacy and Biochemistry
Faculty of Science

Funders

Bonn, Nordrhein-Westfalen, Germany
Help

will be deleted permanently. This cannot be undone.