Project Einfluss des natriumaktivierten Kaliumkanals Slack auf die Funktion des NMDA-Rezeptors in hippocampalen Synapsen

Basic data

Title:
Einfluss des natriumaktivierten Kaliumkanals Slack auf die Funktion des NMDA-Rezeptors in hippocampalen Synapsen
Duration:
31/01/2017 to 31/01/2017
Abstract / short description:
Verschiedene neuropsychiatrische Erkrankungen wie etwa Schizophrenie, gehen mit einer Beeinträchtigung des Arbeitsgedächtnisses einher. In einer Knockout-(KO)-Maus des Natriumaktivierten Kaliumkanals Slack findet sich eine ähnlich beeinträchtigte Gedächtnisleistung. Bei elektrophysiologischen Untersuchungen wurde festgestellt, dass sich in hippocampalen Synapsen von Slack KO-Mäusen weder long-term depression (LTD) noch long-term potentiation (LTP) auslösen lässt. Beides sind Protokolle zu Untersuchung synaptischer Plastizität, welche wiederum als physiologisches Korrelat für Lernen und Gedächtnis gilt. Eine mögliche molekulare Erklärung bietet der Befund, dass in der KO-Maus die Funktion des Glutamatrezeptors vom NMDA-Typ, einer essentiellen Komponente der synaptischen Plastizität, eingeschränkt ist.
Die hier vorgeschlagenen Arbeiten haben zum Ziel, die Rolle des Slack in synaptischer Plastizität sowie Gedächtnis und Erinnerung, vor dem Hintergrund der beschriebenen Defizite aufzuklären. Dabei soll vor allem untersucht werden, wie der Slack die Funktion des NMDA-Rezeptors beeinflusst. Die Ergebnisse dieser Forschung könnten langfristig bei der Behandlung von Gedächtnisdefiziten im Zuge neuropsychologischer Erkrankungen helfen.
Keywords:
Kaliumkanäle
Synaptische Plastizität
Long-term Depression
Lernen und Gedächtnis

Staff

Managers

Faculty of Science
University of Tübingen
Pharmaceutical Institute
Department of Pharmacy and Biochemistry, Faculty of Science

Contact persons

Faculty of Science
University of Tübingen
Pharmaceutical Institute
Department of Pharmacy and Biochemistry, Faculty of Science
Faculty of Science
University of Tübingen
Pharmaceutical Institute
Department of Pharmacy and Biochemistry, Faculty of Science

Local organizational units

Pharmaceutical Institute
Department of Pharmacy and Biochemistry
Faculty of Science

Funders

Tübingen, Baden-Württemberg, Germany
Help

will be deleted permanently. This cannot be undone.