Project Identifizierung von CsLOB1-Zielgenen, deren Expression die Infektion von Zitruspflanzen durch Xanthomonas citri…

Basic data

Title:
Identifizierung von CsLOB1-Zielgenen, deren Expression die Infektion von Zitruspflanzen durch Xanthomonas citri begünstigen
Duration:
01/11/2016 to 31/10/2019
Abstract / short description:
Kurzbeschreibung

Identifizierung von CsLOB1-Zielgenen, deren Expression die Infektion von Zitruspflanzen durch Xanthomonas citri begünstigen

Das Effektorprotein PthA4 des bakteriellen Phytopathogens Xanthomonas citri pv. citri (Xcc), gehört zur Transcription-Activator-Like (TAL) Effektorfamilie und begünstigt die von Xcc hervorgerufene Krankheit Zitruskrebs (citrus canker) durch transkriptionelle Aktivierung des Zitrusgens CsLOB1. CsLOB1 kodiert für ein Protein der Lateral-Organ-Boundary (LBD)-Familie, deren Mitglieder als Transkriptionsfaktoren agieren. Es ist anzunehmen, dass CsLOB1 nicht selbst, sondern dass von CsLOB1 regulierte Wirtsgene (sogenannte dtCsLOB1-Gene; direct targets of CsLOB1) physiologische Änderungen in Zitrus induzieren, welche die Xcc-Infektion begünstigen. Im Rahmen dieses Projektantrags wollen wir dtCsLOB1-Gene identifizieren und klären, wie deren Expression die bakterielle Infektion begünstigt. CsLOB1-Zielsequenzen im Zitrusgenom sollen dabei durch eine Kombination von Transkript (RNA-Seq)- und Chromatin-Immunopräzipitations (ChIP-Seq)-Analysen identifiziert werden. Um zu klären, welchen(m) der identifizierten dtCsLOB1-Gene eine Infektions-begünstigende Funktion zukommt, werden anschließend dTALEs, die jeweils spezifisch nur ein dtCsLOB1-Gen aktivieren, in pthA4-Stämmen (keine CsLOB1-Induktion, reduziertes in planta-Wachstum) exprimiert und auf Komplementation getestet. Während Xcc-Effektorproteine ihre biologische Funktion innerhalb der Zitruszellen ausüben, vermehren sich die Mikroben in den Zellzwischenräumen, dem Apoplasten. Mit Hilfe Mass-Spec-basierter Methoden wollen wir untersuchen, welchen Einfluss die intrazelluläre Expression von CsLOB1 auf die Protein- und Metabolitzusammensetzung der Apoplastenflüssigkeit hat. Wir wollen Substanzen identifizieren, die das Wachstum von Xcc im Apoplasten begünstigen. Unsere (integrierten) Metabolom-, Proteom- und Transkriptom-Analysen werden uns Einsichten/Erkenntnisse liefern/geben, wie die Expression von dtCsLOB-Proteinen in einer physiologischen Änderung des pflanzlichen Metabolismus resultiert, was eine Xcc-Infektion begünstigt. Obwohl unsere Erkenntnisse im Kontext einer Xcc-Zitrus-Interaktion geklärt werden, sind die hierbei identifizierten Mechanismen der mikrobiellen Pathogenese wahrscheinlich konserviert und auch auf andere Mikroben-Pflanzen-Interaktionen übertragbar. Somit sind die zu erwartenden Erkenntnisse vermutlich für alle Forscher relevant die sich mit Pflanzen-Mirkoben Interaktionen beschäftigen.
Keywords:
transcriptome
Transkriptom
Xanthomonas citri
CsLOB1

Staff

Managers

Faculty of Science
University of Tübingen
Center for Plant Molecular Biology (ZMBP)
Department of Biology, Faculty of Science

Contact persons

Center for Plant Molecular Biology (ZMBP)
Department of Biology, Faculty of Science

Local organizational units

Center for Plant Molecular Biology (ZMBP)
Department of Biology
Faculty of Science

Funders

Bonn, Nordrhein-Westfalen, Germany
Help

will be deleted permanently. This cannot be undone.