Project Internet und seelische Gesundheit

Basic data

Title:
Internet und seelische Gesundheit
Duration:
01/05/2016 to 30/04/2018
Abstract / short description:
Ziel unseres Projektes ist es, dem großen öffentlichen Interesse an der Frage, ob die
Technologie „Internet“ psychische Erkrankungen, insbesondere Depressionen und Erschöpfungszustände hervorruft oder negativ beeinflusst, mit wissenschaftlich fundierten
Ergebnissen zu begegnen. Ein weiteres Ziel ist die interdisziplinäre Auseinandersetzung
mit der Frage, ob tiefgreifende technische Entwicklungen im Allgemeinen mit bestimmten
Belastungsreaktionen in der Bevölkerung einhergehen, und wie dieser Belastung im Rahmen der aktuellen Entwicklungen und in Zukunft sinnvoll begegnet werden kann. Unsere
Ergebnisse sollen nicht nur auf internationalen Konferenzen präsentiert und in Fachzeitschriften (Peer-Review) publiziert werden (geplant sind ein bis zwei Publikationen pro
Jahr in den ersten beiden Jahren und vier Publikationen im dritten Jahr), sondern auch
über allgemeine Medien vermittelt und im Rahmen interdisziplinärer gesellschaftsrelevanter Foren, wie beispielsweise der re:publica, vorgestellt werden. Zudem sollen regelmäßig
Experten aus verschiedenen Fachbereichen zu öffentlichen Diskussionen mit Bezug zu
unserer Forschung an unser Zentrum eingeladen werden.
Keywords:
psychische Erkrankungen
Nutzung des Internets
interdisciplinary research
interdisziplinäre Forschung

Staff

Managers

Matzner, Tobias
Institute of Philosophy
Department of Philosophy and Media, Faculty of Humanities
International Center for Ethics in the Sciences and Humanities (IZEW)
Centers

Local organizational units

International Center for Ethics in the Sciences and Humanities (IZEW)
Centers
University of Tübingen

Funders

Ladenburg, Baden-Württemberg, Germany
Help

will be deleted permanently. This cannot be undone.