Project Kolon2016 – Die politischen Führerkulte in der Russischen Revolution 1917

Basic data

Acronym:
Kolon2016
Title:
Die politischen Führerkulte in der Russischen Revolution 1917
Duration:
05/03/2016 to 30/06/2016
Abstract / short description:
Das Projekt richtet seinen Fokus auf den politischen Personenkult während der Russischen Revolution des Jahres 1917, besonders auf den Kult um Aleksander Kerenskij (dem Kopf der Provisorischen Regierung), General Lavr Kornilov (den Oberkommandierenden der Russi-schen Armee) und Vladimir Lenin (den Führer der Bolschewistischen Partei).

Untersucht werden nicht nur die Selbstpräsentationen der politischen Führer und ihrer Ge-folgschaft, sondern auch die meist negativ konnotierten Images, die von ihren Gegner ver-wandt wurden. Es gilt, die Hypothese zu überprüfen, ob nicht gerade die gegnerischen politi-schen Kräfte nolens volens großen Einfluss auf die Konstruktion des Führerkults nahmen.

Die Repräsentationen politischer Führungsgestalten werden oftmals in einer von ihren Pro-tagonisten ganz unvorhergesehenen Weise in die öffentliche Meinung übersetzt. Diese ge-sellschaftlichen Rezeptionen und Wirkungen untersucht das Projekt vor allem anhand von Egodokumenten und der Entwicklung der Massenkultur; es thematisiert dabei zugleich den politischen Kontext des Jahres 1917.

Der beantragte Gastaufenthalt dient im Sommersemester 2016 dazu, dass Prof. Kolonitskii – ein international hoch angesehener Experte für die Geschichte der Russischen Revolution – mit den Tübinger Kolleg/innen in einen regen Austausch treten kann. Während des Gastau-fenthalts ist neben Vorträgen auch ein kleiner Workshop geplant.
Keywords:
Sowjetunion
Russische Revolution
Führerkult
Selbstpräsentationen

Involved staff

Managers

Institute for Eastern European History and Area Studies
Department of History, Faculty of Humanities
SFB 923 - Threatened Orders
Collaborative research centers and transregios

Contact persons

Institute for Eastern European History and Area Studies
Department of History, Faculty of Humanities

Local organizational units

Institute for Eastern European History and Area Studies
Department of History
Faculty of Humanities

Funders

Bonn, Nordrhein-Westfalen, Germany
Help

will be deleted permanently. This cannot be undone.