Project Schallwellentherapie – Vorrichtung für die selektive, extrakorporale Behandlung von Zerebralmetastasen des…

Basic data

Acronym:
Schallwellentherapie
Title:
Vorrichtung für die selektive, extrakorporale Behandlung von Zerebralmetastasen des malignen Melanoms
Duration:
01/01/2015 to 31/05/2016
Abstract / short description:
Hirnmetastasen (ZM) entstehen bei 20 bis 30 % aller Karzinompatienten mit systemischer Metastasierung. Die
häufigsten Metastasen stammen vom Bronchialkarzinom mit 40 bis 60 % und vom Mammakarzinom mit 10 bis 41 ,5
%. Das maligne Melanom hat die höchste Pravatenz für zerebrale Metastasierung. In Autopsiestudien werden bis zu
70 % zerebrale Ab-siedlungen gefunden. Heu te ist die Metastase der häufigste Tumor Im Gehirn.
Keywords:
melanoma
Melanom
Galvanotherapie

Involved staff

Managers

Department of Dermatology
Hospitals and clinical institutes, Faculty of Medicine

Contact persons

Department of Dermatology
Hospitals and clinical institutes, Faculty of Medicine
Department of Urology
Hospitals and clinical institutes, Faculty of Medicine

Local organizational units

Department of Dermatology
Hospitals and clinical institutes
Faculty of Medicine

Funders

Berlin, Germany
Help

will be deleted permanently. This cannot be undone.