Project Analyse von ZNS-Tumoren bezüglich ihres ATRX, Olig-2 und FoxG1 Expressionsverhaltens

Basic data

Title:
Analyse von ZNS-Tumoren bezüglich ihres ATRX, Olig-2 und FoxG1 Expressionsverhaltens
Duration:
15/11/2015 to 31/12/2016
Abstract / short description:
Hirneigene Tumore sind eine heterogene Gruppe von Krebserkrankungen, deren klinischer Verlauf und Therapierbarkeit von bestimmten genetischen Faktoren mitbestimmt wird. Während die prognostische Bedeutung der BRAF, IDH1 und TERT-Mutationen inzwischen bestätigt werden konnte, ist die Bedeutung der kürzlich durch whole-exom Sequenzierungen entdeckten Mutationen in α thalassemia/mental retardation syndrome X-linked (ATRX)-Gen noch nicht abschliessend geklärt. Die bislang entdeckten ATRX und Histon H3.3 (H3F3A) Mutationen führen zu einem unterschiedlichem Expressionsverhalten der Transkriptionsfaktoren Olig2 und FOXG1. Da solche Mutationen mit einem Proteinverlust der entsprechenden Faktoren im Zellkern einhergehen, könnten die mutierten Zellen immunhistochemisch routinemäßig mittels spezifischer Antikörper in formalinfixiertem Tumorgewebe erfasst werden. Mit Hilfe des Fördergeldes sollen über 300 Gliome unserer Tumorbank bezüglich ihres ATRX, OLIG-2 und FOXG1 Expressionsverhaltens studiert werden und mit ihren bisher relevanten klinischen Daten (MGMT-Methylierung, Allelverluste auf 1p/19q, IDH1/TERT-Mutationsstatus) und dem Überleben abgeglichen werden. Zusätzlich soll ein Teil ausgewählter ATRX/FOXG1/OLIG2-positiver/negativer Fälle auch hinsichtlich H3F3A Hotspot-Mutationen sequenziert werden um die prädiktive Aussagekraft der Antikörper in der neuropathologischen Routine zu validieren.

Involved staff

Managers

Faculty of Medicine
University of Tübingen

Local organizational units

Neuropathology
Department of Diagnostic Laboratory Medicine
Hospitals and clinical institutes, Faculty of Medicine

Funders

Tübingen, Baden-Württemberg, Germany
Help

will be deleted permanently. This cannot be undone.