Project OptiDem – Carstens-Stiftung, KVC 0/077/2015

Basic data

Acronym:
OptiDem
Title:
Carstens-Stiftung, KVC 0/077/2015
Duration:
01/01/2016 to 31/12/2018
Abstract / short description:
Die Versorgung von Menschen mit Demenz stellt alle an der Gesundheitsversorgung Beteiligten vor eine große Herausforderung. Dies liegt unter anderem daran, dass bisher weder kausale Therapieansätze noch eine symptomatische Arzneimitteltherapie mit kli-nisch relevanter Effektstärke zur Verfügung stehen. Vor diesem Hintergrund kommt nicht-pharmakologischen Präventions- und Therapiestrategien zur Versorgungs-optimierung eine bedeutende Rolle zu. Die zentrale Forschungsidee von OptiDem ist es, zu Demenzen auf den drei Gebieten „primäre Prävention“ (A), „nicht-pharmakologische Therapieverfahren“ (B) und „Versorgungsdefizite / Strategien zur Verbesserung / Ethik der Versorgung“ (C) bisher fehlende systematische Übersichtsarbeiten zu erstellen und diese bevorzugt in international anerkannten Fachjournalen mit Begutachtungsverfahren zu veröffentlichen (Komponente 1 des Vorhabens).
Keywords:
Demenzforschung
Optimierungsstrategien in der Demenzforschung
Primäre Prävention
Nicht-pharmakologische Therapieverfahren
Versorgungsdefizite und Strategien zur Verbesserung

Involved staff

Managers

Institute for General Practice and Multi-Disciplinary Healthcare
Hospitals and clinical institutes, Faculty of Medicine

Local organizational units

Institute for General Practice and Multi-Disciplinary Healthcare
Hospitals and clinical institutes
Faculty of Medicine

Funders

Essen, Nordrhein-Westfalen, Germany
Help

will be deleted permanently. This cannot be undone.