Project Muskat – Multisensoriell gestützte Erfassung von Straftätern in Menschenmengen bei komplexen Einsatzlagen

Basic data

Acronym:
Muskat
Title:
Multisensoriell gestützte Erfassung von Straftätern in Menschenmengen bei komplexen Einsatzlagen
Duration:
01/09/2014 to 31/08/2017
Abstract / short description:
Das vom BMBF geförderte Projekt "Multisensoriell gestützte Erfassung von Straftätern in Menschenmengen bei komplexen Einsatzlagen" (MUSKAT) zielt auf die schnelle Lokalisierung potentzieller Gewalttäter im Rahmen von polizeilichen Fußballeinsätzen ab. Dafür wird ein System aus verschiedenen Kameras entwickelt, die - ergänzt um eine gemeinsame Kommunikation und Lagedarstellung - eine möglichst lückenlose Verfolgung potenzieller Gewalttäter gewährleisten soll. Zudem wird der Informationsaustausch an den polizeilichen Schnittstellen zwischen verschiedenen Zuständigkeitsbereichen erleichtert. Die Technikentwicklung im Projekt "Muskat" wird sowohl durch juristische als auch durch eine ethische Forschung begleitet. Das Internationale Zentrum für Ethik in den Wissenschaften (IZEW) an der Universität Tübingen übernimmt in diesem Zusammenhang die ethischen Gutachtertätigkeiten.
Keywords:
Deeskalation
Fankultur
Polizei
Beweissicherung
Videotechnik
soccer
Fußball

Staff

Managers

International Center for Ethics in the Sciences and Humanities (IZEW)
Centers

Contact persons

Matzner, Tobias
Institute of Philosophy
Department of Philosophy and Media, Faculty of Humanities
International Center for Ethics in the Sciences and Humanities (IZEW)
Centers

Staff

Institute of Political Science
Department of Social Sciences, Faculty of Economics and Social Sciences
International Center for Ethics in the Sciences and Humanities (IZEW)
Centers

Local organizational units

International Center for Ethics in the Sciences and Humanities (IZEW)
Centers
University of Tübingen
Help

will be deleted permanently. This cannot be undone.