Project DD_Int_Urtikaria – Differentialdiagnostische Abgrenzung der chronischen Urtikaria zur spezifischen igE- und…

Basic data

Acronym:
DD_Int_Urtikaria
Title:
Differentialdiagnostische Abgrenzung der chronischen Urtikaria zur spezifischen igE- und nicht-IgE-vermittelten Soforttypreaktion bei intermittirendem Auftreten von Urtikae und Angioödemen
Duration:
30/04/2015 to 31/03/2016
Abstract / short description:
Ziel des beantragten Projekts ist es zu ermitteln, mit welcher Häufigkeit bei intermittierendem Auftreten von Uriticae und Angioödemenam Ende des diagnostischen Prozesses eine chronische Urtikaria bzw. spezifische IgE- und nicht-IgE-vermittelte Soforttypreaktionen diagnostiziert werden. Mittels multivariater statistischer Verfahren soll der differentialdiagnostische prädiktive Wert anamnestischer Faktoren und labordiagnostischer Parameter beurteilt werden, um Entscheidungsregeln abzuleiten. Basierend auf diesen Entscheidungsregeln soll ein krankheitsspezifischer Algorithmus für eine zielorientierte Differentialanamnese und Differentialdiagnostik entwickelt werden.
Keywords:
chronische Urtikaria
Anaphylaxie
molekulare Allergiediagnostik

Involved staff

Managers

Department of Dermatology
Hospitals and clinical institutes, Faculty of Medicine

Local organizational units

Department of Dermatology
Hospitals and clinical institutes
Faculty of Medicine

Funders

Nürnberg, Bayern, Germany
Help

will be deleted permanently. This cannot be undone.