Project Bio-inspirierte adaptive Gebäudehüllen aus Faserverbundwerkstoffen

Basic data

Title:
Bio-inspirierte adaptive Gebäudehüllen aus Faserverbundwerkstoffen
Duration:
01/12/2014 to 30/11/2016
Abstract / short description:
In dem heutigen Diskurs um nachhaltige Bauweisen spielt die Gebäudehülle als Schnittstelle
zwischen dem Innen‐ und Außenraum eine zentrale Rolle. Während Konzepte, die auf
maximale Dämmung und Luftdichtigkeit ausgerichtet sind, zunehmender Kritik ausgesetzt
sind, erscheinen adaptive Gebäudehüllen, die den Licht‐ und Energieeintrag sowohl an das
dynamische Aussenklima als auch an wechselnde Anforderungen an den Innenraumkomfort
anpassen, vielversprechend. Doch obwohl den Architekten schon heute durch
computerbasierte Modellierungs‐ und Simulationswerkzeuge ganz neue Möglichkeiten für
die Planung von maßgeschneiderten adaptiven außenliegenden Verschattungs‐ und
Lichtlenkungssystemen zu Verfügung stehen, fehlen für ein nachhaltiges Energiekonzept noch
die intelligenten Werkstoffsysteme.
Keywords:
biomimetics
Bionik
architecture
Architektur
biometrics
morphology
Morphologie

Staff

Managers

Faculty of Science
University of Tübingen
Institute of Evolution and Ecology
Department of Biology, Faculty of Science

Contact persons

Faculty of Science
University of Tübingen
Institute of Evolution and Ecology
Department of Biology, Faculty of Science

Staff

Bergmann, Paavo
Institute of Evolution and Ecology
Department of Biology, Faculty of Science

Local organizational units

Institute of Evolution and Ecology
Department of Biology
Faculty of Science

Funders

Stuttgart, Baden-Württemberg, Germany
Help

will be deleted permanently. This cannot be undone.